Warning: Declaration of WCS_Query::get_endpoint_title($endpoint) should be compatible with WC_Query::get_endpoint_title($endpoint, $action = '') in /www/htdocs/w0198a72/body-online/prod/wordpress/wp-content/plugins/woocommerce-subscriptions/includes/class-wcs-query.php on line 292
 Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann? - Iron King®

Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann?

Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann?

Jeder will ihn und nur wenige Menschen haben ihn, aber warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann? Der Sixpack ist bei Frauen und bei Männern gleich beliebt und beinahe jeder wünscht sich einen durchtrainierten Bauch. Was gefällt uns eigentlich an einem Sixpack? Warum wollen wir einen definierten Bauch?

Einen Sixpack zu erreichen ist harte Arbeit! 

Einen Sixpack zu haben steigert dein Selbstwertgefühl enorm! 

Zu 99,9% wollen wir unser Gegenüber damit beeindrucken!

Frau findet einen Sixpack bei Männern sexy, aber auch Männer finden es toll, wenn Frau einen definierten Bauch hat…ABER!

NUR mit deinem Sixpack alleine kannst du dein Gegenüber nicht beeindrucken. Ein schön definierter Körper ist wunderbar, aber es kommt auch auf die Ausstrahlung und dein Verhalten an.
Wer sich NUR über seine (Bauch)-Muskeln beweisen möchte, der kommt meist lächerlich, unterwürfig und unsicher rüber = Nicht sexy!

Sei selbstbewusst, sei stolz auf deine Familie, deinen Job und auf alles was du bisher erreicht hast – natürlich auch auf deine hart erarbeiteten Bauchmuskeln.

Das Fass ist in diesem Fall dein Gesamtpaket = Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Stärke + dein persönlicher Traumkörper!
Wenn du noch etwas Hilfe beim Erreichen deines Sixpack’s brauchst, dann werden dich die kommenden 3 Übungen dabei unterstützen.

Und ganz wichtig! Bei einem Sixpack spielt auch die Ernährung eine sehr wichtige Rolle – nur mit wenig Körperfett, wird ein Sixpack sichtbar. Wie du dich optimal ernähren sollst? Schau dir mal meinen Beitrag mit den  Top 3 Lebensmittel zum Abnehmen an, sowie die 4 Dinge, die du nicht mehr essen solltest.

Cross Crunch

Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann? Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann?

Ausgangsposition

  • Lege Dich auf den Rücken auf eine Matte und strecke die Beine gerade nach unten aus
  • Die Arme werden angewinkelt und die Hände unterstützen im Nacken
  • Die Ellenbogen zeigen dabei nach rechts und links und zwar so, dass beide Oberarme eine gedachte Linie durch den Oberkörper bilden
  • Jetzt hebe  die gestreckten Beine und die Schulterblätter leicht vom Boden ab

Ausführung

  • Führe die rechte (linke) Brustpartie in Richtung des linken (rechten) Knies, indem du den Oberkörper einrollst
  • Zeitgleich winkelst du das linke (rechte) Bein an und führst das Knie in Richtung der rechten (linken) Brustpartie, dabei atmest du durch den Mund aus
  • Führe die Übung mit Beinen und Brustpartie immer diagonal aus – z.b. linkes Bein und rechte Brustpartie
  • Nun gelangst du wieder zur Ausgangsposition zurück während du durch die Nase einatmest
  • Nun die andere Seite, also immer abwechselnd
Satz 1 2 3 4
Wiederholungen 18 15 15 12

Hüftheben

Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann? Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann?

Ausgangsposition

  • Lege dich in Rückenlage auf den Boden oder auf die Trainingsmatte
  • Strecke deine Beine nach oben und die Arme legst du neben den Körper
  • Du kannst deine Unterschenkel auch kreuzen
  • Spanne deinen Bauch maximal an
  • Hebe deine Hüft nur ein paar cm vom Boden ab so dass die Grundspannung erhöht wird

Ausführung

  • Nun hebe deine Hüfte so weit wie möglich vom Boden in Richtung Decke ab und atme dabei aus
  • Anschliessend kehrst du wieder in die Ausgangspostion zurück während du einatmest
  • Die ersten 20 Wiederholungen können zügig sein, die 10 Wiederholungen müssen langsam ausgeführt werden
  • zwischen den Sätzen sind maximal 10 Sekunden Pause
Satz 1 2 3 4 5
Wiederholungen 20 10 20 10 20

 

Reverse Crunch

Warum Sixpack wenn man ein ganzes Fass haben kann?

Ausgangsposition

  • Lege dich in Rückenlage auf den Boden oder auf die Trainingsmatte
  • Lege deine Hände in den Nacken und drücke die Ellbogen so weit wie möglich zu den Seiten
  • Die eng nebeneinander stehenden Beine winkelst du ebenfalls an, sodass die Oberschenkel aufrecht nach oben zeigen und die Unterschenkel im rechten Winkel dazu in der Luft schweben
  • Zwischen Kinn und Brustkorb ist etwa ein Abstand eines Tennisballes
  • Deine Schulterblätter heben sie leicht vom Boden ab und spanne deinen Bauch maximal an

Ausführung

  • Nun führe deine Brust in Richtung der Kniegelenke, dabei rolle deinen Oberkörper ein
  • Zeitgleich führe deine Knie in Richtung deines Brustkorbs
  • Im Idealfall befindet sich deine Nasenspitze direkt vor deinen beiden Knien
  • Während dieser Bewegung atme durch den Mund aus
  • Im Anschluss atme durch die Nase ein kehre wieder zur Ausgangspostion zurück
  • Die ersten 20 Wiederholungen können zügig sein, die 10 Wiederholungen müssen langsam ausgeführt werden
  • zwischen den Sätzen sind maximal 10 Sekunden Pause
  • Um diese Übung zu intensivieren strecke deine Arme nach hinten (Hebelwirkung), ist dies immer noch zu leicht dann nehme zustäzlich ein Gewicht in die Hände
Satz 1 2 3 4 5
Wiederholungen 20 10 20 10 20

Du möchtest nicht nur deinen Bauch trainieren, sondern generell fitter werden? Dann hol dir das Iron King Trainingsprogramm um €2,54 pro Woche und werde fit, stark und noch selbstbewusster!

 

Abnehmen